Leseverstehen

In TestDaF ,das Leserverstehen besteht aus drei Teilen. Der erste Teil geht es um eine Anzeige.Es gibt 10 Fragen, die beantwortet werden müssen.Es gibt 8 Anziege, die eine davon bereits als beispiel gegeben ist. Deswegen muss man es nicht mehr wählen als Antwort. Das heißt , es gibt nur 7 Anzeigen und wir wissen, dass es gibt 10 Fragen ingesamt.Die 7 Anziege passen nicht alles Zusammen in 10 Fragen und alle Anzeigen müssen nur ein mal gewählt werden als Antwort.Falls es keine passenden Antwort in einer Nummer gibt, muss man nur I schrieben.


Tipps

LS-1
Leseverstehen Aufgabe 1 muss man nur 10 minuten beantworten.Deshalb braucht man ein Technik, um diese Aufgabe so schnell wie möglich beantworten zu können.

Hier ist mein Tipp, damit ihr diese Aufgabe so leicht und reibungslos beantworten könntet.

A.Ich schaue erst mal die gegebene Antwort und mache eine große Kreuz in dieser
Anzeige, so dass ich nicht mehr die gegebene Antwort auf den Antwortblatt übertrage.

B. Zweitenslese ich die erste Frage und dann suchen die passende Antwort in die Anzeige, wenn ich eine Antwort gefunden habe dann übertrage ich sie an den Aufgaben Blatt, aber falls keine passende Antwort gibt, schriebe ich einfach I.

C.Falls ich zum Beispeil nicht sicher mit meiner Antwort bin, bliebe ich nicht so lang bei der Nummer, weil Zeit wichtig ist und sie gute Planen muss, damit alle Aufgabe beantworten kann und dann wenn ich fertig mit alle Aufagen, komme ich wieder zu der Antwort, die ich vorher nicht beantwortet hat.

D. Lesen Sie vorsichtig die Frage und dann die Anziege, weil es machmal fast änhliche Anzeige . Deswegen müssen Sie die passende Antwort suchen.

E.Falls Sie zum Beispiel keine passende Antwort finden, dann es ist besser ,wenn Sie nur schätzen , weil dadurch Sie auch eine Chance haben, eine korrekte Antwort haben, als ohne Antwort zu schrieben.

Als letztes, es wäre auch hilfreich sein, wenn Sie eine Marker benutzen, so dass Sie die nur wichtige Information merken. dadurch kann man auch schnell die Aufgaben beantworten.

No comments:

Post a Comment